Motorikschleife

5 Motorikschleifen, die Kinder lieben!

Sophia Deller
| |

Eine Motorikschleife ist toll um die motorischen Fähigkeiten deines Kindes kreativ und spielerisch zu fördern. Sie sind je nach Schwierigkeitsgrad ab 12 Monaten geeignet. Wir haben die besten für dich recherchiert.

Häufige Fragen & Antworten

Ab wann kann man eine Motorikschleife einsetzen?

Ab wann du eine Motorikschleife einsetzen kannst, kommt ganz auf die individuelle Entwicklung deines Babys an. Manche Babys können schon mit einem Jahr bereits erste Steinchen an der Motorikschleife verschieben.
Spätestens ab einem Alter von drei Jahren kann dein Baby dann seine motorischen Fähigkeiten an diesem Spielzeug verbessern und fördern.

Braucht man unbedingt eine Motorikschleife?

Natürlich ist eine Motorikschleife kein Muss. Dennoch kann sie die Motorik und das Denkvermögen deines Babys fördern und verbessern.

Das solltest du über Motorikschleifen wissen

  1. Motorikschleifen machen ab einem Alter von 1 - 2 Jahren Sinn.
  2. Eine Motorikschleife fördert motorische Fähigkeiten
  3. Besonders hochwertige Motorikschleifen bestehen aus Holz und zum Teil aus Metal.
  4. Kleine Motorikschleifen gibt es ab 10 Euro. Große Motorikschleifen auf einem Spielwürfel kosten bis zu 60 Euro.

Wie findest du diesen Beitrag?

Durchschnitt 4.8 / 5. Bewertungen: 5

No votes so far! Be the first to rate this post.