Krabbelrolle

7 besten Krabbelrollen für dein Baby

Sophia Deller
| |

Krabbelrollen sind toll, weil sie dein Kind zu mehr Bewegung animieren. Sie sind nicht nur ein Spielzeug das Spaß macht, sondern fördern die Hand-Augen-Koordination und schulen die Motorik bei Mädchen und Jungen. Daher haben wir für dich besten Krabbelrollen recherchiert mit denen dein Kind sicherlich sehr viel Spaß haben wird.

Unseren Empfehlung – Farbenfrohe Krabellrolle für Mädchen & Jungen

Krabellrolle Hase von sigikid

Warum wir sie mögen

Eine absolut süße Krabellrolle mit tollen kräftigen Farben gefertigt aus babygerechten Materialien. Perfekt zur Unterstützung der ersten Krabbelversuche. Zum spielen und Entdecken bietet die Rolle eine Rassel, Knisterfolie und weitere Elemente zum Greifen & Fühlen. Wir empfehlen die Rolle ab einem Alter von ca 6. Monaten. Der Hersteller gibt an, dass die Krabbelrolle ab 3 Monaten geeignet ist.

Was Eltern dazu sagen

Sehr gut verarbeitete Rolle, die man problemlos bei 30 Grad waschen kann. Sehr angenehme und weiche Oberfläche. Babys lieben die Rassel und Knisterfolie. 92% aller Käufer würden diese Krabellrolle weiterempfehlen

Häufige Fragen & Antworten

Wie funktioniert eine Krabbelrolle?

Eine Krabbelrolle animiert dein Kind zum Krabbeln. Dein Baby kann die weiche Krabbelrolle bereits mit wenigen Monaten bewegen und hin und her schieben. Zudem sind oft verschiedene Spielzeuge oder interessante Formen angebracht, nachdem dein Baby greifen kann.

Ab wann kann man eine Krabbelrolle einsetzen?

Wir empfehlen die Krabbelrolle ca. ab dem 6. Lebensmonat. Natürlich kannst du die Rolle auch schon früher oder erst später einsetzen. Das kommt ganz auf die Entwicklung deines Babys an.

Kaufberatung zur Krabellrolle

Was ist eine Krabbelrolle und wie benutzt man eine Krabbelrolle?

Eine Krabbelrolle, auch als Aktivrolle bezeichnet, ist ein rollenförmiges Babyspielzeug, das aus einer weichen und farbenfrohen Oberfläche besteht. Sie ist ausgestattet mit unterschiedlichen Dingen, wie integrierten Rasselbällen, Kugeln, Greifring, Spiegel oder anderen Dingen. Sie besteht entweder aus einer Füllung aus Watte oder muss vor dem ersten Gebrauch aufgeblasen werden.  Babys spielen mit der Rolle in dem Sie ihr hinterherkrabbeln, nach ihr greifen oder sich auf ihr abstützen.

Eine Krabbelrolle ist kein Lernspielzeug und hilft deinem Baby nicht schneller krabbeln zu lernen. Man sollte die Rolle als Babyspielzeug verstehen, das Spaß macht und das Kind in seiner Entwicklung unterstützt.

Vorteile einer Krabbelrolle

  • Kleinkind- und babygerechtes Spielzeug ab einem Alter von 3 Monaten
  • Regt dein Kind an sich zu bewegen
  • Krabbelrollen sind günstig in der Anschaffung
  • Fördert Motorik, Hand-Augen-Koordination und weitere Sinne

Ist eine Krabbelrolle sinnvoll?

Wir finden ja, bringt sie deinem Baby nicht nur Spaß beim spielen, sondern fördert es auch in vielen Aspekten. Motorische Fähigkeiten werden geschult und die Hand-Augen-Koordination verbessert sich, durch das hin und her bewegen der Rolle. Rollt die Rolle einmal weg, wird dein Baby zum hinterherkrabbeln animiert. Durch zusätzliche Variationen wie z.B. eine Rasselfunktion oder Musik bei Bewegung der Rolle, werden die Sinne auf vielfältige Art und Weise stimuliert.

Aus welche Material sollte die Aktivrolle sein?

Es gibt Rollen aus Plastik und Rollen aus Stoff. Welche besser ist, lässt sich nicht so einfach sagen, da beide Ihre Vor und Nachteile haben. Die Rolle aus Plastik ist z.B. durchsichtig und oftmals im Innern mit Rasselbällen oder anderen Gegenständen versehen, die sie sehr interessant für das Baby machen. Zudem ist die Rolle leicht abwaschbar und muss nicht in die Waschmachine.

Krabbelrollen aus Stoff hingegen sind weicher und angenehmer für dein Kind. Sie sind im Innern mit Polyesterwatte aufgefüllt und weißen daher auch einen geringen Plastikanteil auf.

In allen Fällen sollte man daher darauf achten, dass die Stoffe schadstofffrei sind. Unbedenklich ist dies bei zertifiziertem Spielzeug, das in Europa zum Verkauf steht. Acht geben sollte man bei dem Kauf einer Krabbelrolle von Plattformen wie Wish, da dort nicht die europäischen Standards gelten und Plastik oftmals mit Weichmachern versehen ist.

Wo kann man Krabbelrollen kaufen?

Krabbelrollen in allen Formen und Farben kann man in jedem Babyfachgeschäft kaufen. Sollte es keins in deiner Nähe geben, wäre eine weitere Anlaufstellen die Babyabteilung von DM. Ab und zu gibt es auch Krabbelrollen bei Aldi oder Lidl.

Die größte Auswahl zu sehr guten Preisen findet man aber im Internet. Onlineshops wie amazon, babymarkt oder baby-walz bieten ein riesiges Sortiment mit hochwertigen Krabbelrollen aus Stoff, Plastik, mit Musik und weiteren Varianten an.

Zu den beliebtesten Marken gehören

  • Chicco
  • Jako-O
  • Simba
  • Sigikid
  • Haba

Ab wann kann man eine Krabbelrolle benutzen?

Als Richtwert wird bei Krabbelrollen eine Altersempfehlung von 3 bis 12 Monate ausgegeben. Es gibt Rollen die ab 6  oder ab 9 Monaten geeignet sind. Natürlich ist das auch immer abhängig vom Entwicklungsstand deines Kindes. Es empfiehlt sich auf die Angaben der Hersteller zuschauen und diese zu beachten, dann kann man beim Kauf nichts falsch machen.

Aus Erfahrung hat sich bei vielen Eltern herausgestellt, dass eine Krabbelrolle ab einem Alter von 6 Monaten sind.

Wie findest du diesen Beitrag?

Durchschnitt 5 / 5. Bewertungen: 7

No votes so far! Be the first to rate this post.