Babyschlafsack

10 Babyschlafsack Empfehlungen für einen ruhigen Schlaf

Sophia Deller
| |

In diesem Beitrag findest du eine Auswahl an aktuell beliebten Babyschlafsäcken, welche schon viele Eltern überzeugt haben. Außerdem klären wir für dich, was du über einen Babyschlafsack wissen solltest.

Häufige Fragen & Antworten

Babydecke oder Baby Schlafsack zum Schlafen nehmen?

Wir empfehlen einen Baby-Schlafsack zu verwenden. Da dein Baby damit sicherer und entspannter schläft.

Bei Babydecken besteht Erstickungsgefahr, da sich vor allem sehr junge Babys nicht von der Decke befreien können.

Wie wird die Größe des richtigen Babyschlafsacks gemessen?

Schlafsäcke werden in cm-Größen angegeben. Zur Ermittlung der passenden Größe Messe dein Baby vom Kopf bis zur Zehenspitze, ziehe die Kopflänge ab und addiere 10 cm Bewegungsfreiheit hinzu.

Was sollte man seinem Baby unter dem Babyschlafsack anziehen?

Auf diese Frage gibt es keine allgemein gültige Antwort. Gehe immer von der Raumtemperatur aus und verlasse dich etwas auf dein Bauchgefühl. Am besten du misst im Nacken deines Babys nach, ob es gerade zu warm oder zu kalt hat. So siehst du, ob ein kurzärmliger Body oder ein langärmliger Babybody von Nöten ist.

Ab wann sollte man einen Babyschlafsack nutzen?

Es wird empfohlen, den Babyschlafsack sofort nach der Geburt und mindestens das erste Lebensjahr zu nutzen.

Wie muss ein Babyschlafsack sitzen?

Ein Babyschlafsack sollte sicher und bequem sitzen. Heißt, dein Baby sollte sich wohl darin fühlen und nicht eingeengt sein. Dennoch sollte der Babyschlafsack nicht zu locker sitzen, ansonsten besteht die Gefahr, dass dein Baby nach unten rutscht.

Wann sollte man von Babyschlafsack auf Bettdecke umsteigen?

Experten empfehlen das Baby mindestens das erste Lebensjahr im Schlafsack schlafen zu lassen, um dem plötzlichen Kindstod vorzubeugen. Generell gilt aber, dass dein Baby ruhig so lange im Schlafsack schlafen kann, wie es sich darin wohlfühlt.

Welche Risikofaktoren gibt es bei einem Babyschlafsack?

Bei einem gut sitzenden Babyschlafsack gibt es keine Risikofaktoren. Im Gegenteil: Der Babyschlafsack schützt dein Baby vor Überdeckung und Überwärmung.

5 Dinge, die du über einen Babyschlafsack wissen solltest

  1. Zur Größenbestimmung nimm die Körpergröße deines Babys plus 10 Zentimeter
  2. Der Schlafsack darf nicht zu groß sein, sonst besteht eine Erstickungsgefahr
  3. Das Material sollte weich, leicht abwaschbar und frei von Allergenen sein
  4. Der Schlafsack sollte leicht zu öffen und zu schließen sein
  5. Vermeide Reißverschlüsse

Wie findest du diesen Beitrag?

Durchschnitt 5 / 5. Bewertungen: 1

No votes so far! Be the first to rate this post.